Hurra, wir machen jetzt die Armen eu-mäßig fertig

Ein Exportweltmeister bei der Arbeit.

Wie immer, wenn Richter Kunz mit Hund, Frau und Kind im Mercedes und Filialleiter Hinz mit Hund und dritter Ehefrau ohne Göre in den Urlaub fahren, sorry, Hinz mit dem TT von BMW, dann entdecken die Restdeutschen und Ursula von der Leier, auch bekannt als Frau Dr. Ursula von der Leiden, Tochter des berühmtesten Keksfabrikanten aus Niedersachsen und Ex-Ministerpräsident die Armut.

Diesmal musste man wohl die Armut auch entdecken, denn die EU hat das 2010 zum Jahr gegen, ja raten sie doch mal, gegen? Nein, nicht gegen Atomkraftwerke und den Sch..ß erklärt, sondern wirklich, und das stimmt, nur keiner weiß das bei uns, weil wir eine Presse haben, die immer das schreibt, was oben gewünscht ist. Ja, 2010 ist wirklich das Jahr gegen die ? Und jetzt kommt es, „das Europäische Jahr 2010 (EJ 2010) gegen Armut und soziale Ausgrenzung“. (1)

Wer wusste das schon in Deutschlkand 2010? Sie etwa?

„Das öffentliche Bewusstsein für die Risiken von Armut und sozialer Ausgrenzung zu stärken und die Wahrnehmung für ihre vielfältigen Ursachen und Auswirkungen zu schärfen – das sind die Ziele des Europäischen Jahres 2010 – ausgerufen von der Europäischen Kommission“. (1)

Keiner mag die A...

Super Sache, wenn da nicht die deustche Schirmherrin wäre, die Tochter vom Keksfabrikanten und berühmt für ihre Heimfahrten mit Chauffeur(2)  und allem was so dazu gehört. Nur Lady Diana ist großzügiger behandelt worden und die anderem vom Adel, was Theoder der Afghanenjäger macht, weiß man noch nicht so richtig, doch Ursula von der Leier fährt mit Korso und Tamtam am Wochenende in das liebe Niedersachen und denkt dabei an die vielen, vielen faulen Hartz IV Kinder, die immer noch nicht arbeiten.

Doch zurück zum Thema. 2010 ist wirklich das Jahr gegen soziale Ausgrenzung, das wären bei uns laut Statistik schon mal 6 Millionen plus einigen hundert Tausend, die Hartz IV bekommen, ob als vollwertiges soziales Opfer oder eben als Teilopfer per Aufstocker, Hartz IV for ever und raus bist du!

Hartz IV-Kinder oder warum arbeiten die Gören denn nicht?

„Mit diesem Jahr soll den Vorurteilen und möglichen Diskriminierungen gegenüber von Armutsrisiken und Ausgrenzung betroffenen Menschen begegnet werden. Gleichzeitig sollen Ansätze zu deren Überwindung aufgezeigt werden. Die Medien spielen dabei eine wichtige Rolle“. (1)

Natürlich spielen die Medien eine wichtige Rolle, die beten alles nach, was Ursula und ihre Jungs so von der Lounge der „Blaublütigen“ verkünden. „Uns geht es doch gut“, zum Beipsiel. Und wer Hartz IV bekommt, so die Stigmatisierung, der war eben faul und hat sich nicht angepasst. Und wenn wir Weltmeister wurden, im Fußball oder im Export, dann haben die nie geklascht. Ja wirklich!

Eigentlich, wenn wir ehrlich sind, halten wir guten Deutschen Hartz IV-Empfänger für Asoziale die Nichts bringen und Können und deshalb da auch gelandet sind. Und ehrlich gesagt, die Stören das Leben im Hotel „Möwenpick“ und mann sollte die einfach mal nach Afrika schicken, da fehlt Armut nicht so auf, weil die fast alle Nichts haben.

Und wir haben von Ihnen zu wenig zugetraut oder vertraut, sagt jedenfalls die von der Leier mit dem Vornamen Ursula. „Wir müssen allen von Armut betroffenen Menschen auch etwas zutrauen. Sie brauchen vor allem konkrete Angebote und Unterstützung, die sie in die Lage versetzen, auf Dauer auf eigenen Beinen zu stehen, Ursula von der Leyen, Bundesministerin für Arbeit und Soziales, anlässlich der Auftaktveranstaltung des Europäischen Jahres 2010 (EJ 2010) in Madrid“. (3)

Ausgerechnet Spanien, wo die uns den Titel in Südafrika vermasselt haben. Egal, Raul ist im Ruhrpott gelandet, oder in Schlagzeilen, „königlich blauer Raul auf Schalke“. Endlich ein Adliger im Fußball und Ursula soll schon mal den Kabineneingang „auf schalke sich ziegen lassen haben“, nur so, wegen der Armut und im Fußball kann jeder was werden, man muss nur wollen.

„2010“, was für ein Jahr und wir haben immer noch ein Drittel vor uns. Was machen wir jetzt also mit den Armen? Haben sie eine Idee?

1)http://www.mit-neuem-mut.de/index.php?id=5

2)http://www.stern.de/politik/deutschland/gabriel-und-von-der-leyen-opposition-kritisiert-vielflieger-596688.html

3)http://www.mit-neuem-mut.de/?langid=ro

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: