Polizeieinsatzopfer Dietrich Wagner, Stuttgart 21 auf einem Auge blind

Opfer Dietrich Wagner

Es ist schon erschreckend, wie die Berichterstattung in den Medien zu der Polizeiaktionen im Umfeld zu Stuttgart 21 von statten ging. Noch schlimmer ist der Versuch Schüler und Rentner, also Jung und Alt Hand in Hand, die sich gemeinsam gegen die Abholzung im Schloßpark zur friedlichen Demonstration einfanden, zu diffamieren und kriminalisieren. Wie sonst könnte aber auch der unverhältnismäßige Polizeieinsatz gerechtfertigt werden?

„Der bei einem umstrittenen Polizeieinsatz schwer verletzte Stuttgart-21-Gegner Dietrich Wagner bleibt auf einem Auge blind„. (1) Für immer auf einem Auge blind, unfassbar, was Dietrich Wagner und andere, von denen man noch zu wenig weiß, erlebten. Ich hoffe die Gegner von Stuttgart 21 sind in der Lage mit einem Rechtsanwalt vor den EU-Gerichtshof zu gehen und diese menschenverachtende Politiker und Polizeiführung anzuklagen, nur so erhält man ein faires Verfahren.

Man sollte daher die Aktion auf Campact.de unterstützen. „Statt nach dem brutalen Polizeieinsatz gegen „Stuttgart 21“-Gegner/innen politische Konsequenzen zu ziehen, lädt Baden-Württembergs Ministerpräsident Mappus zu Gesprächen ein, die nichts ändern sollen. Damit lassen wir ihn nicht durchkommen! Fordern Sie den Baustopp und einen Volksentscheid als Ausweg aus der verfahrenen Situation!“. (2) Mach mit!

Und die Aktion der Gegener von Stuttgart 21, die Auflösung des Landtages mit einer Unterschriftensammlung zu erreichen ist genau die richtige demokratische Antwort, denn schließlich hat sich Herr Mappus auch nicht mit Wahlen an die macht gebracht, sondern jene Art von Machtwechsel bevorzugt, die innerhalb einer Legislaturperiode so klammheimlich erfolgt, wie es Genscher und Kohl (1983) zum Schaden von Deutschland praktiziert haben.

„Die Stuttgart-21-Gegner haben eine Unterschriftensammlung zur Auflösung des baden-württembergischen Landtags gestartet“.(3) Demokratie braucht ein Gesicht und keine möchtegern Machtmenschen wie Mapaus, die man beliebig auswechseln kann. Nein zu Stuttgart 21 ist heute schon mehr als wir je in diesem Land 2010 gewagt haben zu träumen, es ist ein Bekenntnis zu einer Bürgerdemokratie vor denen sich selbst die Grünen, SPD und LINKE fürchten, warum nur?

1)http://magazine.web.de/de/themen/nachrichten/deutschland/11344252-S21-Demonstrant-bleibt-blind.html

2)http://www.campact.de/bahn/ml4/mailer

3)http://magazine.web.de/de/themen/nachrichten/deutschland/11296368-Unterschriften-gegen-Mappus.html

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

3 Antworten to “Polizeieinsatzopfer Dietrich Wagner, Stuttgart 21 auf einem Auge blind”

  1. scheel hans-joachim Says:

    sehr geeehrter Herr Dietrich Wagner, an Ihrer Stelle würde ich mich mit einem Fachanwalt für Strafrecht in Verbindung setzen, denn hier liegt der Tatbestand der gefährlichen Körpertverletzung vor mfG H.-J.Scheel

  2. scheel hans-joachim Says:

    Herr Wagner, wenn Sie eine Rechtschutzversicherung haben ,klagen Sie auf gefährliche Körperverletzung,denn dieserTatbestand besteht in Ihrem Fall
    mfG H.-J.Scheel

  3. scheel hans-joachim Says:

    Herr Wagner, wenn Sie ein Rechtsschutzversicherung haben, klagen Sie gegen gefährliche Körperverletzung, denn dieserTatbestand trifft auf Ihren Fall zu besteGrüsse H.-J.Scheel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: