Rösler scheitert mit Prämien-Konzept

Nachdem die FDP merkt, dass ihre Wahlkampfschlager nicht umzusetzen sind, versuchen die einzelnen Minister dieser Partei nun mehr und mehr mit Nebelkerzen, Konzepten die keiner versteht und die denn Bürgern nichts bringen, Reformen vorzugaukeln.

So will Rösler, Krankenminister auf Abruf mit einem 30 Euro Konzept den Bürgern einreden, er habe eine Prämiensystem in der Hand , mit dem er die Ausgaben deckeln könnte. Letztendlich will er nur die Verantwortung der Politik auf die Krankenkassen abschieben und diese können dann uns Mitglieder schröpfen, je nach Ausrichtung des Beirates, also der Politikerleichen aus den Parteien.

Uns versteht eh keiner.

„Röslers Modell sieht eine Kombination aus festen Prämien für die Versicherten und einer gleichzeitigen Senkung der Beitragssätze für sie vor. Die Arbeitgeber sollen um bis zu drei Milliarden Euro stärker belastet werden als bisher“. (1)

Und Rösler hat keine Mehrheit in der „scharz-gelben Koalition“ für seine Prämienorgie. „“Wir haben eine einheitliche klare Meinung dazu: Die Vorschläge von Herrn Rösler werden wir nicht mittragen“, verkündete der bayerische Gesundheitsminister Markus Söder im Namen der CSU. Das Konzept funktioniere in der Praxis nicht, der bürokratische Aufwand sei unverhältnismäßig und das Defizit in der Krankenversicherung werde nicht gelöst“. (1)

Wie immer viel Nebel und keine Inhalte, das neue und alte Markenzeichen der FDP seit 1983, da kann man nur noch hoffen, dass bald nach Köhler auch Herr Rösler mal an Rücktritt denkt.

1)http://de.reuters.com/article/topNews/idDEBEE6510DN20100602

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: