Computerfehler der Deutschen Bank gefährdet japanischen Wertpapierhandel

Dummheit kennt keine Grenzen. 😉

Ackermann und die Deutsche Bank ist offenbar eine unendliche Geschichte. Der neuste Schlager dieser Superbank aus old Germany hätte fast zu einem Kurssturz an der Tokioer Börse geführt.

Zur Erinnerung, was ein Computerfehler – wenn es nicht gar Sabotage war – anrichten kann, fand etwa vor einem Monat statt. „..Ein Systemfehler eines oder mehrerer Marktteilnehmer an den US-Börsen (hatte) zu einem abrupten Kurssturz geführt. Der Leitindex Dow Jones verlor innerhalb von zehn Minuten sechs Prozent – der genaue Grund ist weiter unklar. Kurz danach machten Gerüchte die Runde, ein Händler habe versehentlich den Verkaufsknopf gedrückt.“

Was sollen sich auch schon sagen, wenn sie den Grund nicht finden können oder wollen? Und  nun die Deutsche Bank in Osaka.

Ein Computerfehler im Handel der Deutschen Bank hat für Aufregung am japanischen Wertpapiermarkt gesorgt.

„Das Institut (Deutsche Bank) platzierte an der Börse in Osaka am Dienstag fälschlicherweise Verkaufsaufträge für Derivate auf den Leitindex Nikkei von umgerechnet 150 Milliarden Euro (16,7 Billionen Yen), wie am Mittwoch mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen sagten. Obwohl der größte Teil der Orders Finanzkreisen zufolge noch rechtzeitig gestoppt wurde, gaben die Preise für die Futures wie auch der gesamte Nikkei leicht nach“. (1)

Seltsam wie oft so was in letzter Zeit passiert und die Öffentlichkeit wird kaum informiert. Ob Frau Merkel und Herr Schäuble schon mal was davon gehört haben? Aber nein doch, der Computer ist auch hieran schuld.

1)http://de.reuters.com/article/topNews/idDEBEE6510AU20100602

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: