Köhler geht, Danke

Oh, Horst geht schon!

Endlich hat der Bundespräsident eine gute Nachricht bekannt gegeben, er tritt zurück. Die Gründe mögen liegen wo sie zu finden sind, letztendlich jedoch hat Köhler im Zusammenhang mit Hartz IV, Finanzkrise, Arbeit des Bundestages, insbesondere des Petitionsauschusses usw, total versagt.

Laut Webnews soll seine Afghanistanrede der Grund sein, was man versteht, als die SPD regiert oder mit regiert hat, war Köhler nie bei den Soldaten in Afghanistan. So dass sein Besuch vor einer Woche den Beigeschmack von Filz- und CDU-Vetternwirtschaft hat.

„Die Unterstellung, er habe einen grundgesetzwidrigen Einsatz der Bundeswehr zur Sicherung von Wirtschaftsinteressen befürwortet, entbehre jeder Rechtfertigung, sagte Köhler am Montag in Berlin. Das lasse den notwendigen Respekt vor dem höchsten Staatsamt vermissen“. (1)

Er hat halt nur gezeigt, dass die Schule Kohl unfähig gemacht hat, wie kann man Wirtschaftsinteressen und den Krieg um Kabul  nur verbinden? „Köhler hatte Auslandseinsätze der Bundeswehr auch mit der Wahrung deutscher Wirtschaftsinteressen begründet und damit eine heftige Debatte ausgelöst. Später ließ er seine Äußerungen präzisieren. Ein Sprecher sagte in der vergangenen Woche, die Afghanistan-Mission sei nicht gemeint gewesen“. (1)

Darum geht es.

Dann hätte er auch in Afghanistan nicht darüber quatschen sollen, und sich auf die Soldaten un ihre Sorgen einalssen sollen. Köhler schon immer eine heimlicher „Scharfmacher“, nur dass er das geschickt verkleiden konnte.Doch nun geht er Gott sei Dank.

„Ich bedauere, dass meine Äußerung in einer für unsere Nation wichtigen und schwierigen Frage zu Missverständnissen führen konnte, sagte Köhler“. (2) Und da hat er wohl nur noch knapp die rhetorische Kurve gekriegt, den jeder weiß, warum wir in Afghanistan sind, bestimmt nicht wegen der Menschenrechte. Als Exportweltmweister wissen wir doch, wie man Märkte erobert und sichert. Und Köhler hat nur laut gesagt, was er wirklich denkt.

Er hat sich nie für uns Bürger ohne Macht eingesetzt. Sein Rücktritt zeigt nur, die CDU löst sich langsam auf, Merkel war wohl nicht sein Goldkind und er hätte nie zur zweiten Wahl antreten dürfen.

Ich finde seinen Rücktritt gut, und damit sollte man die Personalakte Köhler ad acta legen. Er war von Anfang an eine Fehlbesetzung.

http://de.reuters.com/article/topNews/idDEBEE64U0EF20100531

1)http://magazine.web.de/de/themen/nachrichten/deutschland/10527330-Bundespraesident-Koehler-tritt-zurueck.html

2)http://www.welt.de/politik/deutschland/article7861387/Bundespraesident-Horst-Koehler-tritt-zurueck.html

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: