Peter Hartz ist zurück und wir lernen was über Minipreneure

Wozu?

Sie kennen sicherlich Hartz IV, die Reform, die Gazpromschröder den Job als Kanzler gekostet hat, dafür ist er bei Gazprom schon Millionär geworden, der Vater der Hartz IV Gesellschaft, Peter Hartz war bald darauf aber seinen Job bei VW los, der gut bezahlt war und viel Spaß und Lust machte. Doch über die Lustreisen und den Spass mit brasilianischen, weiblichen Minipreneure ist er dann leider auch vor Gericht gelandet und tief gefallen.

Wer nun gemeint hat, Peter Hartz sei im inneren Exil, der hat sich geschnitten. Nein, Peter Hartz ist wieder da und wie. Er hat ein neues Konzept ausgearbeitet, das sich den viel klingenden Namen Miniprenuere gibt und im Saarland seit dem 17.03.2010 läuft.

Das Motto heißt, „nicht nur grundsätzlich neue Wege in der beruflichen Reintegration von Langzeitarbeitslosen beschreiten, sondern auch bewährte Modelle in neuer Weise einsetzen“.(1)

Dabei will unser Superpeter mit Nachnamen Hartz sich den Langzeitarbeitslosen annehmen, die nach seiner Meinung auch bei seinem Konzept Hartz IV zu kurz gekommen sind. Mao wäre stolz auf Peter, der nun wenigstens in Teilbereichen seiner Hartz IV Kahlschlagphilosophie  Selbstkritik übt, und das ist in der Lehre von Mao ein wichtiger Eckpfeiler: Von der Kritik  zur Selbstkritik war ein Klassiker der 70er Jahre in good old Germany West.

Der völlig neuen Ansatz und das Kernproblem von Peter lautet: „Die Vermittler der Arbeitsagentur versuchen bisher, die Mängel der Jobsuchenden zu beheben, etwa durch Weiterbildungen. Wir dagegen gehen einen anderen Weg und konzentrieren uns auf die Talente. Die identifizieren wir und dann suchen wir gemeinsam nach einer Beschäftigung“ (2) Und dazu hat er den Namen „Minipreneure“ gewählt, mit dem eigentlich kein Schwein etwas anfangen kann, sorry, so drückt es nun mal der Volksmund locker aus.

Richtig ist seine Einschätzung, dass die Fallmanager der Agenturen einfach Menschen nach Sachlage der Unternehmen zusammenpferchen und die auf teilweise absurde Wege dann führen.

Nicht alles was Peter sagt ist schlecht, doch die Zweifel daran sind auch berechtigt, Hartz steht nun mal für Hartz IV oder wie es jemand in einem Forumsbeitrag ausgedrückt hat: „Peter Hartz sucht Probanten. Dem fällt doch immer wieder (eine) neue Lüge für (das) Volk ein und die meisten glauben noch daran. Staaten, die das Recht nicht achten, verkommen zu Räuberbanden, Aurelius Augustinus (354-430) (3)

Ich kann jeden verstehen, der von Herrn Hartz nur noch Albträume kriegt und es nerven die Politiker mit ihren Langzeitarbeitslosen, denn wenn ein Jahr ohne Job lang ist, dann sind vier Jahre Parlamentarier Dasein eine  Ewigkeit und 40 Jahre oder mehr als Agenturmitarbeiter, was ist das dann bitte?

Oder eben „Ductus Hartzus und seine spätrömisch, dekadenten Minipreneure“. (2)

1) http://www.shsfoundation.de/minipreneure/

2) http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/217/508362/text/4/

3) http://hartz.info/aktuelle-nachrichten-f24/peter-hartz-sucht-probanden-t16704.html

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: