Möwenpick-Regierung Merkel/Westerwelle gefährdet Euro

Von der FDP wissen wir schon seit dem korrupten Otto Graf Lambsdorf und Jürgen Möllemann, dass sie keinerlei Wirtschaftskompetenz besitzt. Und die CDU hat mit dem Machtantritt der „Atomteilchenbeschleunigerin“ und FDJ-Sekretärin Angela Merkel, geboren Kasner auch jedigliche Kompetenz in Finanzfragen verloren.

Dies beweist der neueste Fall um das seit 2008 bankrotte Lettland, einem jener Bananenrepubliken, die es vor dem 2. Weltkrige nicht gab und als Kunstgebilde nach 1990 in die Landschaft gesetzt worden ist. Mit der Lehman Brothers Inc Pleite ging auch dieser Staat unter und lebt seitdem von billigem Geld der EU.

Wo liegt denn nur Griechenland? 😉

Deutschland ist dafür im wesentlichen verantwortlich, obwohl Lettland nicht zu den Eurostatten gehört, wird dennoch regelmäßig Geld in die kaputte Baltenrepublik ohne Ende gepumpt.

Geld, dass der EU für Griechenland fehlt, um dort über neue Staatskredite den Euro zu stützen. Merkel und Schäuble boykottieren jede Lösung um Griechenland, was nun langsam alle EU-Länder nervt. Offenbar will Schäuble über die Antigriechenpolitik den Euro nach unter drücken und so die Exportchancen der deutschen Wirtschaft verbessern.

Oder man versteht ganz einfach nichts von Ökonomie und macht Politik im klassischen Kolonialstil um die Griechen zu demütigen.

Verstehen kann die Haltung von Merkel und Westerwelle keiner. „Die Deutschen geraten mit ihrer Position zunehmend unter Druck. OECD-Generalsekretär Ángel Gurría forderte im Interview mit der Welt am Sonntag kürzlich mit schwach verhüllter Kritik an Berlin eine Hilfslösung, die die Zinsen für Athen nach unten bringt. Ein hoher Regierungsvertreter eines EU-Landes wird deutlicher. Es ist schon paradox. Wir helfen Nicht-Euro-Ländern wie Lettland mit billigem Geld, den Kopf über Wasser zu halten. Aber Griechenland verweigern wir dies. Der Grund ist einfach: Die Deutschen wollen es nicht, sagte er WELT ONLINE. Das Bundesfinanzministerium wollte sich auf Anfrage nicht äußern“. (1)

Man kann sich nicht einmal mehr äußern, was wir auch seit dem Tod der 3 Bundeswehrsoldaten Karfreitag aus einem anderen Ministerium kennen. Das deutet wohl darauf hin, man entzieht sich der demokratischen Diskussion und spielt Carl Philipp Gottfried von Clausewitz  im Berliner Sandkasten, nicht zu fassen, was da abgeht.

http://www.welt.de/wirtschaft/article7088041/EU-hilft-Lettland-aber-Griechenland-nicht.html#reqRSS

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: