Russischer Geheimdienst schnüffelt wieder im Land Brandenburg!

Auch ich habe in der UDSSR studiert, GMS? 😉

 

Im Lande Brandenburg, in dem der ehemalige Ministerpräsident im Verdacht stand und steht, für die Stasi geschnüffelt zu haben, gibt es auch heute viele Ungereimtheiten und Geschichten, die selbst Baron Münchhausen nicht erfinden konnte. Die Realität ist oft härter, als sich das mancher so in seinem Wellness-Paradies Parlament oder Richtersessel denkt. (1) 

Sein Nachfolger, der selbsternannte Deichgraf und Brandenburger, Platzeck, hat nicht nur im Landtag von Potsdam Probleme mit Stasileuten, sondern auch im Lande vor Ort die alten Geister gerufen. So verliefen die Landratskreiswahlen niederschmetternd für ihn, seine Parteifreunde und die Genossen der LINKEN. Teilweise gingen am Sonntag nicht einmal 30 % der Wahlberechtigten zur Urne. (2)  

Oft lag es wohl auch an der dubiosen Vergangenheit der Kandidaten für den Job des Landrats. „Kurz vor der Landratswahl im Kreis Spree-Neiße schlägt ein weiterer Stasi-Fall in den Reihen der Linkspartei hohe Wellen.  Nach Auskunft des Ältestenrates im Kreistag Spree-Neiße liegen von Pagel sowohl Berichte an das DDR-Ministerium für Staatssicherheit (MfS) als auch eine von ihm 1975 während seiner Armeezeit unterschriebene Berufung zum Gesellschaftlichen Mitarbeiter Sicherheit (GMS) vor“. (3) 

Ob Stasi, GMS oder russischer Geheimdienst, dabei sein ist alles. 😉

 

Doch nicht genug dieser Vielzahl von Stasispitzeln in Amt und Würde – geht so was überhaupt – wurde nun zu den Wahlen am Sonntag, den 14.03.2010 bekannt, dass im Umfeld von Deichgraf und SPD-Aushängeschild Ost   Matthias Platzeck (SPD „der russische Geheimdienst“ … einem Medienbericht (zur Folge) deutsche Spione platziert (hat)“. (4) 

Als ich die Nachricht zu erst im Radio hörte dachte in an James Bond oder einen Agentenfilm der 50er Jahre. 

Aber nicht nur, dass selbst der Hardliner der CDU, der Ex-Innenminister und Platzeck-Freund Schönbohm von all dem nichts gewusst haben will, deutet darauf hin, hier ist noch mehr im Karton. 

Und es scheint wohl wie eine Parodie auf den Mobbing-Fall Emmely zu sein, dass alle Agenten enttarnt wurden, die in der Staatskanzlei geschnüffelt haben oder schnüffeln durften, nicht aber aus dem Staatsdienst entlassen wurden. Man hat sie allenfalls nur innerhalb der Staatskanzlei versetzt“. (5) 

„Wie FOCUS unter Berufung auf Ermittlungsunterlagen berichtet, wurden die vom Verfassungsschutz enttarnten Spitzel trotz umfangreicher Erkenntnisse der Behörden strafrechtlich nicht verfolgt“. (5) Warum auch, solche Staatsdiener braucht man immer und die Demokratie ist ja nur ein Selbstbedienungsladen, in dem nur Menschen fertig gemacht werden, die Pfandmarken für leere Flaschen einlösen. 

Mal ehrlich gesagt, die haben doch im Land Brandenburg was an der Glocke, warum wird so ein Mitarbeiter des „russischen Geheimdienstes“ nicht gleich Chef vom BND, das „Dorf“ in der Chausseestraße ist ja bald fertig, da sind doch viele Jobs zu haben, nicht alle vom BND (6) aus  Pullach können bekanntlich russisch. 

1) https://einestages.spiegel.de/external/ShowEntry/Sl_onShowNotices/S14925.html 

2) 

https://harrygambler2009.wordpress.com/2010/03/16/nichtwahler-kippen-landratswahl-in-der-uckermark/ 

3) http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/11697814/2242247/Landrats-Kandidat-von-Spree-Neisse-unter-Stasi-Verdacht.html 

4) http://www.bild.de/BILD/politik/2010/03/13/agenten-thriller-in-brandenburg-ministerpraesident/matthias-platzeck-von-russischen-agenten-ausspioniert.html 

5) http://www.focus.de/politik/deutschland/russischer-geheimdienst-spione-in-potsdam_aid_489234.html 

6) http://www.bnd.de/cln_110/DE/__Home/Startseite/startseite__node.html?__nnn=true

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: