Schweizer Schule in Madrid muss gemobbten Schüler entschädigen

Mobbingopfer Stefan K.

Der Fall der Katherine Evans aus Florida beflügelt noch immer die Diskussionen, denn sie soll dafür entschädigt werden, weil sie von der Schule verwiesen wurde, nach dem sie bekannter Weise über Facebook eine Lehrerin zum Cybermobbing frei gab. (1)

Leider etwas spät habe ich im Internet den Fall eines gemobbten Schülers gefunden, der von der Schweizer Schule in Madrid an dessen Eltern 45’000 Franken Entschädigung bekam, weil er gemobbt wurde.

Hintergrund: „2006 hatten fünf Mitschüler des heute 12-jährigen Spaniers gefilmt, wie sie diesen mit ihren Etuis schlugen. Nachdem sich der Junge mehrere Male zu Hause über die Schikanen beklagt hatte, entschloss sich der Vater, dem Besitzer die Kamera wegzunehmen. Daraufhin habe die Schweizer Schule den Vater angezeigt, sagte der Anwalt“. (2)

Das Gericht in Spanien fällte daraufhin gegen die Schule ein Urteil mit bemerkenswerter Begründung. Einmal war es eindeutig, „dass der betroffene Schüler im Alter von damals zehn Jahren über einen längeren Zeitraum von Mitschülern gehänselt, schikaniert und geschlagen wurde“.(2)

Außerdem machte  das Gericht „die Schule und deren Lehrer dafür mitverantwortlich, dass dem Mobbing nicht Einhalt geboten wurde. Kurz darauf sei der Direktor der Schule zurückgetreten, sagte der Anwalt“. (2)

Solche Urteile sollte man mal den deutschen Richtern, Staatsanwälten und Politikern vorlegen, damit sie wissen, was europäische Rechtssprechung und Schutz der Würde des Menschen heißt.

1)https://harrygambler2009.wordpress.com/2010/03/03/hat-katherine-evans-uber-facebook-gemobbt/

2)http://bazonline.ch/panorama/vermischtes/Schule-muss-gemobbten-Schueler-entschaedigen/story/28135871

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: