Der Wissenschaftsrat gibt den Studenten recht

Komasäufer

Bachelor oder Master im Komarausch

Noch siond die derzeitigen Studentenproteste nicht richtig angelaufen, schon müssen die Experten zu geben, wir haben Fehler gemacht. Mir der Schröderreform wurde der Kahlschlag seit 1984 an den Universitäten auf den Siedpunkt gebracht. Die Bachelor- und Masterreform war ein herber Rückschlag für eine Wissenschaft mit Zukunft.

„Was hatten die Bildungspolitiker im Sinn, als sie vor zehn Jahren den Bologna-Prozess anstießen? Und was brachte der Bachelor wirklich?“ (1) Die Antwort ist einfach.

„Die Kritikpunkte sind zahlreich, der Frust ist vielerorts groß. Professoren wie Studierende vor allem der naturwissenschaftlichen Fakultäten beschweren sich über die Schmalspurausbildung. „Wir kratzen überall an der Oberfläche, aber tiefer gehendes Wissen eignen wir uns nicht an“, sagt Carolin Hamann, Biologiestudentin in Bayreuth. Gerade in den naturwissenschaftlichen Fächern reicht ein Abschluss nach einem Kurzzeitstudium nicht aus. Der Master ist oft Pflicht. Was wird man schon mit einem Bachelor in Chemie? Chemisch-technischer Assistent im Labor? Das kann man auch nach einem Ausbildungsberuf, meist sogar besser, weil der praktische Teil während einer Ausbildung stärker betont wird als während eines Studiums“.(1)

Also weg damit auf den Merke/(Schröder-Schrottplatz.

1)http://www.focus.de/wissen/campus/tid-14623/bologna-prozess-strasse-ohne-wiederkehr_aid_409318.html

 

 

 

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: