Gemobbt wird überall.

Einer fehlt!

Einer fehlt!

Auf meinen kleinen Beitrag auf Womanweb: „In den Kirchen arbeiten ohne Mobbing“, habe ich folgende Zuschrift einer Frau bekommen. Nickname Marvai:

„Also ich hab lange Jahre bei der Diakonie gearbeitet und ebenso lange bei der Konkurrenz, Caritas. Gemobbt wird leider überall. Egal, wer der Arbeitgeber ist.
Gefallen lassen darf man sich das auf keinen Fall!!! Jeder direkte Vorgesetzte hat auch einen Chef, es gibt Betriebsrat oder MAV, die einem helfen (müssen).
Natürlich braucht man für alles „Zeugen“, aber wenn es in einer Einrichtung öfter vorkommt, wird das ja auch nicht schwer sein. Die letzte Konsequenz wäre, den Arbeitsplatz zu wechseln. Ich sehe das nicht als Flucht, sondern als Selbstschutz!!
allen dies betrifft wünsch ich viel Kraft!“

Wohin?

Wohin?

Und Shayanna erzählt:

„Ja, gerade bei den “ Kirchenvereine“ wird gemobbt – und das von Vorgesetzten. Das kann ich am eigenen Leib bestätigen. Ich bin seit geraumer Zeit für das Diakonische Werk bzw. Evangelisch Stadtmission tätig. Überall hängen soziale Grundsätze herum z.B. Der diakonische Dienst geschieht im Auftrag Jesu Christi usw.
Und wie werden wir Angestellten behandelt ?? Wie der letzte Dreck!!
Wir haben eine Vorgesetzte die nicht die geringste Ahnung von Menschenführung hat.

Nur ein Beispiel : Der 22 jährige Sohn einer Arbeitskollegin kam ums Leben auf eine grausame Art und Weise. Der Kommentar von der Chefin: Es gibt Schlimmeres .

Jedenfall ist es bei uns so, dass kein Tag vergeht ohne dass sich eine Kollegin heulend im Klo versteckt. Und alle laufen mit hängenden Köpfen umher .

Shayanna.“

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: