Opfer leben in einem Rechtsvakuum.

Ohne Worte.

Ohne Worte.

http://www.dubistterrorist.de/

 

Widmung
Dieses Werk ist allen – den vermutlich mehr als 100.000 – Opfern von Justiz- und Staatsverbrechern der Bundesrepublik Deutschland – die in der offiziellen Statistik des BKA – also des Bundeskriminalamtes über Beamtenkriminalität erfasst wurden – gewidmet. Und es ist darüber hinaus – und das ganz besonders – denjenigen Opfern gewidmet, deren Fälle in dieser Statistik noch nicht dokumentiert werden. Die Dunkelziffer dürfte gerade in dieser Sparte der Kriminalität extrem hoch sein. All diese Opfer leben in einem Rechtsvakuum. Sie werden wie moderne Gesetzlose behandelt, nur weil sich der Staat weigert geltendes Recht anzuwenden.
http://www.bookrix.de/book.php?bookID=wokessen_1241777057.0192871094&lang=de&page=3&preview=&MaxW=1280&tm=1243854358

Es ist in diesem Land immer noch ein Tabu über das man nicht spricht und über das so gut wie nie berichtet wird: Es heisst Beamtenkriminalität ! Wer es dennoch wagt, wird ausgegrenzt. Er wird ignoriert. Er wird zum Gesetzlosen erklärt ! Und ihm wird jeder Zugang zum Rechtssystem der Bundesrepublik Deutschland nachhaltig verwehrt ! Die Gerichte weigern sich Hauptverhandlungen zu eröffnen. Die Staatsanwaltschaften weigern sich Strafanzeigen zu bearbeiten. Ja sie weigern sich sogar den Eingang ihrer Strafanzeigen zu bestätigen und Aktenzeichen mitzuteilen.

Was machen die denn da? ;-)

Was machen die denn da? 😉

Und das alles passiert nicht in irgend einer Bananenrepublik im fernen Südamerika – das alles können sie mitten in der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2009 erleben. Und dabei spielen alle Verfassungsorgane mit. Egal an wen sie sich wenden : Vom untersten Richter über den leitenden Oberstaatsanwalt – vom Bundestagsabgeordneten über die Ministerpräsidenten der betroffenen Länder bis hin zur Bundeskanzlerin – sie alle schweigen! Der Schutz von straffällig gewordenen Justizbeamten geniesst in diesem Lande schon wieder einmal allerhöchste Priorität. Das höchste aller Verfassungsorgan – nämlich sie – also das Volk – von dem laut Verfassung – alle – Macht auszugehen hat – wird kurzerhand zum rechtlosen Niemand erklärt, der in der juristischen Praxis der Bundesrepublik Deutschland über – keinerlei einklagbare Rechte mehr verfügt. Darum schildert dieses Buch mit nie gekannter Offenheit das wohl dreisteste Staatsverbrechen der deutschen Nachkriegsgeschichte ! Und es wird dadurch zu einer erschütternden Dokumentation über den desolaten Zustand der deutschen Justiz – die eines Rechtsstates nicht würdig ist.
Neben einem gesunden Menschenverstand hoffe ich, dass meine Leser über genügend starke Nerven verfügen werden, um den Lesestoff dieses Tatsachenromans ohne ernsthafte Schäden an ihrer Psyche überstehen zu können.

Inhalt
Widmung 2
Vorwort 3
Der kaputte Rechtsstaat ! 7
Das dreisteste Justizverbrechen
der deutschen Nachkriegsgeschichte ! 9

Die dritte Generation seiner Familie ruiniert 12
Eindeutige Beweise und Dokumente 13
Omerta – das mafiose Gesetz des Schweigens 15
Sie – ja Sie – sind das höchste Verfassungsorgan
der Bundesrepublik Deutschland ! 17
Wie die Justiz Straftäter unterstützt ihre Opfer zu jagen 19
Wegen krimineller Verschwörung
gegen 11 Staatsanwälte – öffentliche – Strafanzeige erstattet ! 22

Der ultimative Wahrheitstest zur Aufdeckung von Justizverbrechen:
§ 164 StGB Falsche Verdächtigung ! 24
Den Landgerichtspräsident schwerstens „beleidigt“ ! 25
Beschwerde beim Justizminister von Baden-Württemberg
als obersten Dienstherren eingelegt 28
Wie wehrt man sich gegen ein Staatsverbrechen ? 29
Die Bundeskanzlerin weigert sich die Bundesaufsicht
und den Bundeszwang nach den Artikeln 84, 85 und 37 Grundgesetz
anzuwenden und begeht damit schwerste Verfassungsbrüche ! 31

Die Konsequenz: Strafanzeige gegen die Bundeskanzlerin ! 33
Die Verfassung des Landes Hessen: Erster Hauptteil.
Die Rechte des Menschen ! 36
Das Motiv der kriminellen Richter:
Rache aus niederen Beweggründen ! 37

Staatshaftung nach den Artikeln 34 und 28 in Verbindung
mit dem Widerstandsrecht nach Artikel 20 des Grundgesetzes ! 39

….Wer in Deutschland noch von einem Rechtsstaat spricht, der kann nur ein Ignorant oder ein Idiot
sein ! Justizverbrechen sind in diesem Land nicht die Ausnahme, sie sind die Regel ! Egal an
welches Amtsgericht, egal an welches Landgericht, egal an welches Oberlandgericht, egal an
welche Staatsanwaltschaft – ob in Baden-Württemberg oder Hessen – er sich gewendet hat –
Justizverbrechen werden flächendeckend und lückenlos praktiziert und zwar immer dann, wenn es
um die Verdunkelung von Straftaten von Richtern, Staatsanwälten und Regierungsmitgliedern geht !
Das ist aber auch schon das Einzige worauf sie sich bei dieser korrupten deutschen Justiz mit
tödlicher Sicherheit verlasssen können !

Wegen krimineller Verschwörung gegen 11 Staatsanwälte – öffentliche – Strafanzeige erstattet !
Kriminelle sind häufig sehr naiv. Vor allem wenn es sich um kriminelle Richter und Staatsanwälte
handelt. Die glauben Kraft eigener Machtvollkommenheit können die tun und lassen was ihnen
gerade in den Sinn kommt und keiner kann sie je zur Verantwortung ziehen. Und in der Tat als
Opfer eines Justizverbrechens erleben sie sehr schnell was in keinem Gesetzbuch nachzulesen ist:
Sie treffen auf einen schier nicht zu durchdringenden Dschungel von krimineller Verschwörung
innerhalb der Justizbehörden. Diese Typen verstehen sich blind, wenn es darum geht einen Kollegen
oder eine Kollegin vor Strafverfolgung zu bewahren. Auch wenn der Fall noch so eindeutig ist und
es bis zum Himmel stinkt. Die kennen keinerlei Skrupel, wenn es darum geht Gesetze zu brechen,
um Kollegen der eigenen oder gar der fremden Justizbehörde zu schützen. Mir hat mal einer dieser
jämmerlichen Kreaturen, ein Oberstaatsanwalt, bei dem ich eine detaillierte Strafanzeige gegen
seine Kollegen eingereicht habe wörtlich und voller Hohn zurückgeschreiben:
Ihr Schreiben erfüllt nicht die Mindestanforderungen für eine Eingabe an eine Behörde !

HRE schränkt Berichterstattung von Hauptversammlung ein

Der in die Krise geratene Staats- und Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) will die Berichterstattung von seiner außerordentlichen Hauptversammlung offenbar einschränken.

Bei Jobwechsel Deutscher in die Schweiz gibt es 8.000 Euro Stütze

Für diejenigen Arbeitssuchenden aus Deutschland, die in die Schweiz übersiedeln und dort einen Job finden, gibt es eine finanzielle Unterstützung. Gezahlt werden bis zu 8.000 Euro aus der Kasse der Bundesagentur für Arbeit in Bonn.

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: